SYSTEMISCHE INTEGRATIONSARBEIT (SIA) / EMOTIONS CODE

Unser Körper ist ein gigantischer Informationsspeicher, was beispielsweise auch an seinem hohen Wasseranteil liegt, denn Wasser hat ein Gedächtnis - es speichert Informationen. Durch unsere Umwelt, unsere Erlebnisse und Lebensumstände (wie etwa auch Krankheiten, Unfälle, etc.) werden die damit verbundenen Informationen neurophysiologisch im Nervensystem und in unseren Körperzellen gespeichert und in das Unterbewusstsein verdrängt.

 

Auch wenn für unseren Verstand diese Informationen nicht mehr abrufbar sind, so sind sie energetisch dennoch vorhanden und beeinflussen unser Handeln, unsere Emotionen und unseren Gesundheitszustand.

Durch den kinesiologischen Finger-Muskeltest erhalten wir während der ca. 90 minütigen Sitzung Zugriff auf all diese Programmierungen, Überzeugungen, Emotionen und abgelegten Informationen. Wir gehen gemeinsam auf die Suche nach den Sie in Ihrem Alltag einschränkenden, fehlerhaften und destruktiven Informationen und ersetzen sie nach dem Schlüssel-Schloss-Prinzip durch solche, die eine heilsame und gesundheitsfördernde Wirkung entfalten beziehungsweise "löschen" belastende emotionale Verknüpfungen.

 

Dabei ist zu betonen, dass während der gesamten Behandlung eine Kommunikation mit dem Klienten stattfindet und bei jeder aufgefundenen Information oder Emotion stets überprüft wird, ob der Körper dazu bereit ist diese neue Information zu übernehmen.

 

Eine Art Trance oder die von dem Therapeuten vorgegebene Umprogrammierung, wie es etwa bei der Hypnose häufig der Fall ist, findet bei der Systemischen Integrationsarbeit oder dem Emotions Code explizit nicht statt!

"JEDE INNERE BEWEGUNG, GEFÜHLE, EMOTIONEN, WÜNSCHE

DRÜCKEN SICH DURCH UNSEREN KÖRPER AUS."

SAMY MOLCHO

Vereinbaren Sie noch heute einen Termin und lassen Sie uns gemeinsam Ihre körperlichen und geistigen Blockaden lösen - für Ihren Weg zurück zu Erfolg und innerer Mitte.

Druckversion Druckversion | Sitemap
(c) Christina Kiffe